Sachverständigen-Büro Ing. Harald Sexl
Gutachten   |   Workshop

     

Gerichts SV Logo

Gerichtsgutachten

Gerichtsgutachten werden vom Gerichten oder von der Staatsanwaltschaft beauftragt. Vom Gericht werden die Fragen festgelegt, die ich als Sachverständiger zu beantworten habe. Die Fragen werden im Vorfeld mit den Parteienvertretern festgelegt. 

 Ablauf: In der Gerichtsverhandlung werde ich von der Richterin/vom Richter als Sachverständiger bestellt. Der Gerichtsakt wird mir zugestellt.

Nach eingehendem Aktenstudium führe ich, wenn notwendig, eine Befundaufnahme durch. Die Befundaufnahme dient mir dazu, weitere Fragen zu klären, Prozessvorgänge nachzuvollziehen und gegebenenfalls auch eine einvernehmliche Einigung der Parteien herbeizuführen. Wichtig dabei ist, dass zu der Befundaufnahme alle Parteien und auch deren Vertreter einbezogen werden. Sämtlicher Schriftverkehr ergeht immer in Kopie an das Gericht und an die Parteien.

Nachdem die Befundaufnahme zu Ende ist, arbeite ich ein Gutachten aus. Das Gutachten gliedert sich immer in drei Teile:

1. Befund: Es werden alle Fakten und Erkenntnisse festgehalten.
2. Gutachten: ausführliche Erläuterungen und Darlegungen
3. Zusammenfassung: Die Fragen werden nochmals aufgeführt und eine kurze, prägnante Beantwortung hinzugefügt.

Kosten: Meine Abrechnung erfolgt nach dem »» Gebührenanspruchsgesetz.

Nähere Informationen: »» SV-Büro Harald Sexl

20140406Harald23

Ing. Harald Sexl

Staatlich geprüfter Drucktechniker

Zertifizierter Datenschutzbeauftragter

Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

HELIX_NO_MODULE_OFFCANVAS

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.